Filme und DVD`s

Hier werden künftig Filme und DVD`s zum Thema Landtechnik vorgestellt. Beachtet Bitte die Hinweise zur Bestellmöglichkeit bei den einzelnen Titeln!
Zur Bestellung oder für weitere Infos einfach auf das Feld >HIER> beim jeweiligen Film/DVD-Titel klicken.

DDR

 
"DDR-Landtechnik im Einsatz" (Teil 5)

Ob Mähbinder, Saatgutreinigungsmaschine oder Anbau-Schwadmäher die Landtechnik der ehemaligen DDR sieht zuweilen etwas anders aus als die im Westen aber nicht wirklich schlechter. Sehen Sie in DDR-Landtechnik im Einsatz (Teil 5) u.a. den gigantischen Obstbau-Portalgeräteträger RABO 270, den Mähdrescher E 175 "Patriot" oder Häcksler wie den bekannten E 281. Das Film-Team hat Landwirte besucht, die beim Häckseln oder beim Dreschen von Getreide auch heute noch auf Maschinen aus dem Kombinat FORTSCHRITT setzen. Auch kommen Entwickler zu Wort, die berichten, wie sie innovative Lösungen für die Landtechnik der DDR fanden – Innovationen, die auch heute noch Bestand haben. Verschollen geglaubte Filmaufnahmen aus der UdSSR, sowie Szenen der Mähdreschererprobung im Kaukasus runden diesen Film ab.

DVD Farbe, Laufzeit: ca. 60 Minuten, Bestellnummer: 666

Preis: 24,80 EUR
(mehr Infos und Bestellung >hier<)
 


"DDR-Traktoren im Einsatz" (Teil 4)

Eine weitere Fortsetzung der mittlerweile sehr beliebten DVD-Reihe "DDR-Traktoren im Einsatz" beschäftigt sich mit dem Thema "Eigenbautraktoren". Sie haben keine Seriennummer, kein Typenschild - und keinen bekannten Markennamen. Da es für Privatleute fast nie einen serienmäßigen Schlepper zu kaufen gab, bauten in der DDR viele Landwirte ihren Pferdeersatz einfach selbst. Mit dem, was gerade zu bekommen war. Mal arbeitet unter der Haube ein Trabant-Motor, mal ein Verdampfer-Dieselaggregat. Mancher Antrieb stammt auch von einem ausrangierten Motorrad. Getriebe, Achsen, Tank und Rahmen kommen nicht selten vom Schrottplatz. In mühevoller Heimarbeit entstanden so tausende Traktoren, von denen keiner dem anderen gleicht.
Der Film "DDR-Eigenbautraktoren im Einsatz" portraitiert einige dieser eigenwilligen Schlepper - und setzt so dem Erfindungs- und Improvisationsgeist der DDR-Zeit ein kleines Denkmal.

DVD Farbe, Laufzeit: ca. 50 Minuten

Preis: 24,80 EUR
(mehr Infos und Bestellung >hier<)
 

 
"DDR Traktoren ...im Einsatz" (Teil 3)

Der dritte Teil der Erfolgsserie „DDR Traktoren im Einsatz“ widmet sich den "Importtraktoren", welche aus den osteuropäischen Staaten in die DDR eingeführt wurden. Genannt seinen hier vor allem Schlepper der Marke Belarus aus der ehemaligen UdSSR oder die Marke Zetor, welche aus der CSSR importiert wurden. Diese DVD zeigt diese unverwüstlichen Trecker in Aktion auf ostdeutschen Äckern! Teil 4 der DVD DDR Traktoren im Einsatz: Importtraktoren“ zeigt zudem viele bislang unveröffentlichte Originalaufnahmen aus dem landwirtschaftlichen Alltag der DDR.

DVD Farbe, Laufzeit: ca. 60 Minuten, Bestellnummer: 574

Preis: 24,80 EUR
(mehr Infos und Bestellung >hier<)
 

 



 

"DDR Traktoren ...im Einsatz" (Teil 2)

Als Fortsetzung der DVD "DDR-Traktoren im Einsatz" zeigt WK&F nun den 2. Teil. Hier kommen "verdiente Aktivisten und Sechszylinder" zum Zug. Der RS 01 "Pionier" zeigt ebenso sein Können, wie der RS 14 "Famulus" und der ZT 305-A am Hang. Auch Prototypen wie der ZT 403, der Gleisband ZT 300-GB und der auf Basis des Schwadmähers E 301 entstandene Frontschauffellader FSL 1000 werden im Film vorgestellt.

Viele Schlepperfreunde und Enthusiasten haben Ihre Hallen geöffnet um Raritäten und Einzelstücke der ehemaligen DDR-Landwirtschaft zur Hauptrolle in diesem Film zu verhelfen.

DVD Farbe, Laufzeit: ca. 50 Minuten

Preis: 24,80 EUR
(mehr Infos und Bestellung >hier<)
 

 
"DDR Traktoren ...im Einsatz" (Teil 1)

Ein halbes Jahrhundert lang existierte die Deutsche Demokratische Republik – fünf Jahrzehnte, in denen auch die deutsche Traktorengeschichte geteilt war. Denn schon 1949 begann die DDR eigene Traktoren herzustellen – Ob Pionier, Brockenhexe oder Aktivist, die ersten volkseigenen Schlepper wurden wahre Kassenschlager und letztlich auch Kult. Erst mit dem Ende der DDR, also im Jahr 1990, lief der letzte Traktor vom Band. Mit dem ZT 323-A fand die zweigeteilte deutsche Schleppergeschichte ein Ende.

DDR-Traktoren im Einsatz erzählt von eben diesen 50 Jahren. Experten und Beteiligte, wie etwa Reinhard Blumenthal, der Vater des ZT 300, kommen hier zu Wort und erklären, warum die DDR-Traktoren zum Teil auch heute noch im Einsatz sind.

DVD Farbe, Laufzeit: ca. 60 Minuten

Preis: 24,80 EUR
(mehr Infos und Bestellung >hier<)
 

Außer den oben vorgestellten DVDs findet man weiteres Filmmaterial zu den DDR – Landmaschinen: der Buchversandhandel bietet unterschiedliche DVD-Filme zum Thema DDR-Landtechnik an, die sogar den Zeitraum von 1945-1988 umfassen. Und auch der historische Filmdienst verfügt über eine Menge Material zum Anschauen.
 

zur Startseite